Lack Herrin

Geile Herrinnen in Lack und Leder

Alle Artikel, die mit "Mistress Blackdiamoond" markiert sind

Der Sklave wurde an den Händen gefesselt und diese wurden hochgehängt, damit er sich nicht wehren kann, wenn der Loser sein Ballbusting bekommt. Ohrfeigen und Schläge auf den Loserschwanz sind inklusive. Die Mistress schreckt auch nicht davor zurück, die Eier so kräftig zu treten, dass der Loser schreit. Aber sein Lackanzug steht ihm ganz gut und nur der Loserschwanz schaut noch heraus. Die Mistress öffnet den Reißverschluss und bearbeitet zusätzlich die Nippel. Jeder kann sehen, wie schmerzhaft es für den Loser ist.


Neben einem Ballbusting und Stiefellecken wurde der Sklave auch als menschlicher Hocker und als menschlicher Aschenbecher benutzt. Mit Handschuhen fickt die Mistress den Arsch des Losers, weil seine Erziehung noch lange nicht abgeschlossen ist. Mistress Black Diamoond macht aus dem nutzlosen und mickrigen Loser einen brauchbaren und gehorsamen Sklaven, der für alles zu benutzten ist, wonach die Mistress verlangt. Wie es sich für eine Mistress gehört, sitzt sie auf einem Thron und erwartet, dass sich der mickrige Wurm gehorsam verhält.


Der Lackanzug des Losers ist am Schwanz offen, sodass die Mistress ein hartes Ballbusting machen kann. Der Loserschwanz muss hart einstecken und die Eier sind auch schon ganz rot geschwollen. Ohrfeigen bekommt der Sklave, weil er jammert und stöhnt. Dafür werden die Tritte und Schläge auf Eier und Schwanz nur noch schlimmer. Er ist eben ein Schwächling. Für Mistress Black Diamoond ist es ein großes Vergnügen, mit ihren High Heels den mickrigen Pimmel zu treten. Gefesselt ist er hilflos ausgeliefert.


Komplett in ein Lackanzug gestopft, muss der Loser zuerst als Stiefellecker arbeiten, denn die High Heels der Mistress müssen gründlich geleckt werden. Die Mistress Black Diamoond ist scheinbar nicht zufrieden, denn der Versager bekommt einige Ohrfeigen. Anschließend erhält er eine Wichsanweisung, doch der Schlappschwanz kann nicht abspritzen, da hat er Pech, er darf nur wichsen ohne Erlösung. Nun will die Mistress sich ausruhen und benutzt den Loser als menschlichen Hocker und er hat still zu halten. Keine Bewegung ist ihm erlaubt.


Oh, wie grausam zwei so wundervolle Göttinnen sein können. Dieser Sklave bekommt eine extrem harte Kostprobe davon zu spüren, denn er ist in einem "Serious Kit" gefangen und kann nicht mehr entfliehen. Zuerst wird er unter Strom gesetzt in dem Latexanzug, indem viel Gleitgel gefüllt wurde. Die Schmerzen sind unerträglich. Anschließend bekommt er in dem Vacuumanzug und der Penispumpe die Luft ausgesaugt. Die Penispumpe sorgt ebenfalls für sehr heftige Schmerzen. Kein Körperteil bleibt verschont, so geht Quälen auf höchstem Niveau.


Es ist so geil, was sich die Mistress und ihre Freundin ausgedacht haben, denn sie haben den Sklaven in einen Serious Kit gefangen und jetzt geht es richtig los. Der Loser bekommt zuerst eine Stromtherapie in seinem Latexanzug und weil die Ladys Gleitgel in sein Anzug gefüllt haben, sind die Stöße schon sehr schmerzhaft. Als Nächstes wird der Vacuumanzug aktiviert wie auch die Schwanzpumpe. Der Loserschwanz wird schön vergrößert, doch damit nicht genug, die Ladys haben noch so einiges parat, um den Loser zu quälen.


Herrin Blackdiamoond kontrolliert dich gerne und natürlich will sie sich auc gerne um dein Geld kümmern! Deine Finanzen interessieren die sexy Herrin besonders! In ihren Lack High Heels mact sie dich richtig heiss und du gibst gerne dein Geld für deine Herrin aus! Immer wieder sagt sie dir, was sie von dir will! Dabei raucht sie sich genüsslich eine Zigarette und trinkt aus ihrem Glas ein wenig erfrischenden Sekt!


Herrin Blackdiamoond hat heute ihr geiles Latexoutfit an! Ganz in schwarz mit geilen Stiefeln und einem roten Latexjäckchen! Sie macht ihren Sklaven geil und setzt sich bei ihm auf den Schoß! Auch ihr Sklave trägt heute einen Latexanzug, sogar mit einer Latexmaske über seinen ganzen Kopf! Sie kann ihm den Schlauch abdrücken, der die Luftzufuhr zu seinem Mund ist! Herrin Blackdiamoond macht ihn richtig an und sie hat wie immer Spass daran!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive